Kooperationsprojekt „Schule trifft Hippolini Club“

eingetragen in: Hippolini

Im Januar 2018 startete erstmals das Kooperationsprojekt „Schule trifft Hippolini Club“ mit der Karl-Berberich-Schule Bruchsal und unserer Kinderreitschule. Schwerpunkt bei dem Projekt ist die spielerische Heranführung der Kinder an den Umgang mit den Pferden. Anwendung hierbei findet das fundierte und sehr erfolgreiche reitpädagogische Hippolini-Lehrkonzept.

Fünf Schüler der Klasse 2 besuchten uns regelmäßig für ein Schulhalbjahr auf dem Jägerhof. Mit ganz viel Freude und Spaß erlernten die Kinder das freundschaftliche Miteinander zwischen Mensch und Tier und genossen sichtlich hochmotiviert das Angebot an durchdachten Spielen, reichlich Bewegung und das Reiten auf den Ponys.

Zwischenzeitlich hat bereits das dritte Schulprojekt begonnen und derzeit sind 7 Schüler voller Eifer und Begeisterung dabei, für ein Schulhalbjahr eine spannende und erlebnisreiche Zeit bei uns auf dem Jägerhof verbringen zu dürfen!

Hier noch mal zusammengefasst die Ziele des Schulprojektes auf Basis der Hippolini-Reitpädagogik:
  • Kennenlernen des Reitsports und das freundschaftliche Miteinander mit dem Pferd.
  • Kennenlernen eines Freizeitangebotes im außerschulischen Bereich im „normalen“ öffentlichen Leben/Inklusion.
  • Förderung/Entwicklung im psychomotorisch/emotionalen/kognitiven Bereich (z.B. Schwierigkeiten überwinden anstatt auszuweichen, selbständig denken und handeln angelehnt an die Montessoripädagogik. Aufgreifen von Unterrichtsinhalten im Reitspielfeld oder Führfeld (z.B. Zahlen, Buchstaben, Kunst, Musik usw. im spielerischen Sinne vermitteln).
  • Kleingruppe/Interaktionen im Team.
  • Ganzheitliches Kennenlernen des Tieres von „unten“ und „oben“.